Alterskontroll-und Vorsorgeuntersuchungen

In unserer Tierarztpraxis führen wir die Vorsorgeuntersuchungen für Ihren Liebling durch, so erkennen wir Krankheiten frühzeitig und können diese Kontrollieren. Dadurch ermöglichen wir Ihrem Tier ein langes und beschwerdefreies Leben.
Röntgen, Ultraschall und Blutuntersuchung gehören dabei zu unseren Standards.
Wir empfehlen bei jungen Tieren einmal im Jahr eine Vorsorgeuntersuchung, beispielsweise zusammen mit der jährlichen Schutzimpfung.
Denn: Vorbeugen ist besser als Heilen!
Bei älteren Tieren treten häufiger Krankheiten auf. Herz, Leber und Nieren arbeiten mit zunehmendem Alter schlechter. Damit der Gesundheitszustand kontrolliert, mögliche Erkrankungen erkannt und möglichst frühzeitig behandelt werden können, sollten Sie insbesondere ältere Tiere zweimal jährlich in unserer Tierarztpraxis untersuchen lassen.

Untersuchungen

Zuerst erfolgt eine Allgemeinuntersuchung, bei der das Äußere des Tieres untersucht und abgetastet wird. Auch werden hierbei die Augen und Zähne näher begutachtet. Herz und Lunge werden abgehört und der Gang des Tieres wird beobachtet. Sie werden hinsichtlich Ernährung, Gesundheitsvorsorge, Entwurmungen und Impfungen beraten. Bei Bedarf führen wir weitere Untersuchungen durch, wie digitales Röntgen, Ultraschall und Blutuntersuchung.
So haben Sie die Gewissheit, dass Ihr Tier gut versorgt ist und Erkrankungen rechtzeitig erkannt werden.

Ziel: Verbesserung der Lebensqualität

In unserer Tierarztpraxis sind wir darauf bedacht, die Gesundheit Ihres Tieres möglichst lange zu erhalten. In der regelmäßigen Vorsorgeuntersuchung werden altersbedingte Verschleißerscheinungen frühzeitig erkannt. Die Behandlung hat zum Ziel, Beschwerden zu mildern und Folgeerkrankungen zu vermeiden. Dadurch verbessert sich die Lebensqualität Ihres älteren Haustiers sichtbar.

Wann ist Ihr Tier alt?

  • Katze > 10 Jahre
  • Kleine Hunde > 10 Jahre
  • Mittelgroße Hunde > 8 Jahre
  • Große Hunde > 6 Jahre